18-Jähriger schlägt Autoscheiben ein und beschädigt Motorräder – B.Z. Berlin

Aggro-Tour durch Berlin-Moabit18-Jähriger schlägt Autoscheiben ein und beschädigt MotorräderDurchsuchungen in Neukölln und Friedrichshain führten zum Fund von unerlaubten WaffenIn Moabit beschädigte ein 18-Jähriger mehrere Autos und Motorräder (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpaFrust, Langeweile – kein Geld für einen eigenen fahrbahren Untersatz? In Mitte wurde ein 18-Jähriger festgenommen, der mehrere Autos und Bikes beschädigt hatte.Nachsicht ist nicht immer das beste Mittel: Ein 18-Jähriger wurde zweimal festgenommen, nachdem er einigen Sachschaden an Autos und Motorrädern verursacht hatte.Zunächst wurde die Polizei Donnerstagnachmittag in die Moabiter Kruppstraße gerufen, wo der Heranwachsende die Heckscheiben zweier Hyundai, eines Ford, eines Opel, eines Mercedes eingeschlagen hatte. Zuvor hatte er auch noch den Scheibenwischer eines Seat abgebrochen, berichteten Zeugen. Doch nach den polizeilichen Maßnahmen durfte er wieder gehen.Einsicht gab es aber nicht, sondern eine erneute Festnahme. Denn wenig später wurde der Mann erneut erwischt, nachdem er in der Stromstraße zwei abgestellte Motorräder beschädigt hatte. Daraufhin wurde er „für die Ermittler des Polizeiabschnitts 33 eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an“, teilte die Polizei mit.

Quelle: 18-Jähriger schlägt Autoscheiben ein und beschädigt Motorräder – B.Z. Berlin

Seite generiert in 1,327 Sekunden