2017-Supersportler im Landstraßen-Vergleichstest | MOTORRAD 13/2017

2017-06-09 13:01:00

Im ersten Teil des großen Supersportler-Vergleichstests ging es nur um eins: beste Rennstrecken-Performance. Alle Superbikes von Aprilia bis Yamaha stellten sich in den jeweiligen Edelversionen dem Shootout um Rundenzeiten. Die rücken jetzt in den Hintergrund. Die Landstraße ruft. Und wieder ist die wilde Superbike-Meute versammelt. Allerdings scharren nun die Basisvarianten der leistungsstarken Sportler mit ihren breiten Reifen, wollen unter Beweis stellen, dass sie nicht nur flott und schräg, sondern auch alltagstauglich können.

Vorhang auf für das schrägliche Sextett aus Aprilia RSV4 RR, BMW S 1000 RR, Honda Fire­blade, Kawasaki ZX-10R, Suzuki GSX-R 1000 und Yamaha YZF-R1. Moment, da fehlt doch eine? Richtig, Ducati ist mit der 1299 Panigale nicht dabei. Und warum war keine dabei? Kurz gesagt: weil keine Panigale zu bekommen war. Auf dem Racetrack durften sämtliche Sportmotorräder noch in den Edelversionen anrücken, weshalb eine 1299 Panigale S zum Kampf um die beste…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen