5 Gründe, warum Motorradfahrer Schlangenlinien fahren – YouTube

5 Gründe, warum Motorradfahrer Schlangenlinien fahren.

An die lieben Autofahrer:
Warum fahren die Motorradfahrer immer so doofe Schlangenlinien? Fühlen die sich da einfach cool oder sind die betrunken?
Es gibt eine handvoll klarer Gründe, warum Schlangenlinien sinnvoll sind, die Gründe sind einem reinen Autofahrer leider nicht bekannt. Es ist schade, dass in der Fahrschule beim B Führerschein nicht auch ein paar Grundgedanken zum Motorradfahren beigebracht werden, daher habe ich mal eine kurze Erklärung zum Thema Slalom fahren.
Beim nächsten Mal also nicht ausbuhen, aushupen oder Finger zeigen sondern einfach weiter fahren.
Zur Rechtslage:
Schlangenlinien fahren ist ERLAUBT!
Der einzige Paragraph, der bei gekonter Auslegung Probleme macht, ist der §1 STVO, der vorschreibt, dass die Fahrweise eines jeden Verkehrsteilnehmers niemanden stören soll.
Aber innerhalb einer Fahrspur darf ein Fahrzeug beliebig geführt werden. Das ist jedem auch durch Kurvenfahrt (von außen zum Scheitelpunkt und wieder nach außen) klar.
Allerdings sind die genannten Gründe, besonders die ersten vier, so relevant, dass sie im Zweifel ausreichen sollten, das Verhalten zu rechtfertigen. Außerdem kann jedes Verhalten als belästigend ausgelegt werden, ob einer eine laute Abgasanlage hat, zu schnell oder zu langsam fährt, zu laut mitsingt im Auto … Es ist Auslegungssache, doch in meinen Augen überwiegen die sicherheitsrelevanten Gründe so, dass die Belästigung anderer Verkehrsteilnehmer dadurch mehr als nur kompensiert wird.

Quelle: Der Fliegende Mocca

Seite generiert in 1,008 Sekunden