ADAC Motorwelt: Nach Unfall: Motorrad-Helm richtig abnehmen

2018-06-13 17:27:00

13.6.2018 Es ist für viele eine unangenehme Situation: Als Erster am Unfallort zu sein, möglicherweise einen schwerverletzten Motorradfahrer dort vorzufinden, weit und breit ist niemand sonst zu sehen und der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist lange her… Trotzdem: Sein Sie nicht zögerlich und helfen Sie!

Erste Hilfe kann Menschen das Leben retten, und niemand wird Ihnen einen Vorwurf machen, wenn Sie nicht die gleiche fachmännische Expertise an den Tag legen wie ein ausgebildeter Notarzt. Nur Nicht-Helfen ist garantiert die falsche Entscheidung.

Im Fall eines verletzten Motorradfahrer heißt helfen: Der Helm muss runter. Nur dann kann er in die stabile Seitenlage gebracht werden, wenn er bewusstlos ist, oder wiederbelebt werden. Auch bei leichteren Verletzungen ist es zumindest für eine besseren Atmung und den Wärmehaushalt wichtig, dass der Helm vom Kopf kommt.

Wenn das Unfallopfer den Helm nicht selbst abnimmt

„Ein Motorradfahrer, der nach dem Unfall seinen Helm noch…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen