Aleix Espargaró: «Katalonien ist Motorrad-Paradies»/MotoGP SPEEDWEEK

2018-07-31 16:31:00

Von 31.07.2018 16:31

-Werkspilot Aleix Espargaró (28) schwärmt von seiner Heimat Katalonien. «Bevor ich 10 Jahre alt war, konnte ich zwischen 20 Meisterschaften auswählen. Das gibt es nirgends auf der Welt.»

Aleix Espargaró gewann 2012 und 2013 im Martinez-Team auf einer ART-Aprilia zweimal die Claiming-Rule-Wertung. 2014 siegte er im Forward--Rennstall in der Open Class, dann wechselte er für zwei Jahre ins -Werksteam. Dort stand er allerdings im Schatten von Viñales.

Für 2016 übernahm er bei Aprilia den Platz von Stefan Bradl. Im zweiten Jahr liegt der Spanier nur an 18. Stelle, aber er hat bereits einen Vertrag für 2019 und 2020 unterzeichnet.

Alex, letztes Jahr hast du gesagt, dass Anfang 2016, als in der MotoGP-Rennserie von Bridgestone zu Michelin-Reifen gewechselt wurde, die schlimmste Zeit deines Lebens war. Du hast nach manchen Rennen geweint. Wie gehst du jetzt mit den Schwierigkeiten um?

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen