Alex Marquez nach Bruch im Handgelenk erfolgreich operiert

21 February 2016 | 6:31 pm

21. Februar 2016 – 19:31 Uhr

(Motorsport-Total.com) – Alex Marquez hat sich bei einem Sturz bei den gestrigen Testfahrten in Jerez am Handgelenk verletzt. Der spanische Moto2-Pilot vom Team Marc VDS hat sich das Dreiecksbein, einen von acht Knochen der Handwurzel, gebrochen und wurde daraufhin in das Universittsklinikum nach Barcelona gebracht, wo er weiter untersucht wurde.

Nach Angaben des Teams wurde Marquez heute Morgen erfolgreich operiert. Dabei wurde ihm von den rzten eine Titanschraube eingesetzt, um den Bruch zu stabilisieren. In den kommenden sieben Tagen soll der Heilungsverlauf weiter beobachtet werden, erst danach soll entschieden werden, ob der ehemalige Moto3-Champion weiter testen kann.




Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,900 Sekunden