Alex Marquez riskiert Comeback beim Jerez-Test

29 February 2016 | 12:59 pm

29. Februar 2016 – 13:59 Uhr

Riskant: Marc-VDS-Pilot Alex Marquez mchte nur eine Woche nach dem Sturz und der anschlieenden Operation wieder auf seine Kalex steigen

Alex Marquez

Steigt Marc-VDS-Pilot Alex Marquez zu zeitig auf seine Kalex?

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Kalex-Pilot Alex Marquez plant, beim bevorstehenden IRTA-Test in Jerez wieder aufs Motorrad zu steigen. Der Spanier verletzte sich vor einer Woche bei einem privaten Test in Jerez und musste operiert werden. Dem ehemaligen Moto3-Weltmeister wurde eine Titanschraube zur Fixierung des Bruches in der linken Hand eingesetzt. Doktor Mir fhrte die Operation durch.

„Die Operation der Fraktur in meiner Hand ist erst eine Woche her. Ich werde in Jerez also nicht bei 100 Prozent sein, doch es wird genug sein, um die neuen Federelemente und verschiedene Einstellungen am Motorrad zu testen. Sicher wird die Verletzung hinderlich sein. Ich muss mich auf dem Motorrad darauf einstellen“, berichtet der Marc-VDS-Pilot. „Ich denke, mein Zustand ist gut genug, um an den drei Testtage gut zu arbeiten.“

Teamchef Michael Bartholemy ist vom Heilungsprozess berrascht: „Die Regeneration der Verletzung verlief schneller als erwartet. Das ist auf seine Grundfitness und die Fhigkeiten der behandelnden rzte der Universittsklinik in Barcelona zurckzufhren“, schildert er. Bartholemy wei, dass Marquez nicht bei vollen Krften sein wird. Im Zweifel beendet man den Test vorzeitig.

„Natrlich ist er nicht komplett fit, denn die Operation erfolgte erst vor sieben Tagen. Er konnte sich aber ausreichend erholen, um beim Fahren nicht zu sehr eingeschrnkt zu sein. Wir werden seinen Zustand ber die drei Tage in Jerez beobachten und nicht zgern, den Test abzubrechen, wenn das Risiko den Nutzen bersteigt“, so Bartholemy.


Verwandte Inhalte

Kommentare zu diesem Artikel

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 1,447 Sekunden