Home / Motorrad News / Altenburgerin Nadine Krumbholz hilft verunglückten Motorsportlern

Altenburgerin Nadine Krumbholz hilft verunglückten Motorsportlern

2019-01-12 14:10:00

Nadine Krumbholz mag das Tempo, den Nervenkitzel – und den Dreck. Das macht für die 33-Jährige – zusammen mit Disziplin und Körperbeherrschung – letztlich auch die Faszination aus. „Es ist mega“, sagt die Altenburgerin in Bezug auf die Leistung insbesondere der Motocross- und Enduro-Fahrer, deren Rennen sie von Kindesbeinen an verfolgt. Mit nicht einmal einem Jahr hat sie ihr erstes Rennen erlebt, als ihre Eltern sie mit auf den Sachsenring nahmen. Kein Wunder. Wohnte die Familie doch damals in Oberlungwitz nur einen Katzensprung entfernt von der Traditionsrennstrecke.

„Mädchen für alles“ bei namhaftem Motocross-Team

Die quasi in die Wiege gelegte Begeisterung für knatternde Motoren, waghalsige Sprünge und rasante Ritte durch Schlamm begleitet Nadine Krumbholz bis heute. Mal mehr, mal weniger. Seit fünf Jahren aber lodert die Leidenschaft stärker denn je. Denn da begann ihr Bruder, Enduro zu fahren. Während Kevin Krumbholz inzwischen für das…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen