Ana Carrasco wird zur ersten Frau, die eine WM anführt

2018-05-14 08:08:56

(Motorsport-Total.com) – Ana Carrasco (Kawasaki) ist die erste Frau in der Geschichte des Motorradsports, die eine Weltmeisterschaft anführt. Mit dem beeindruckenden Sieg beim Rennen der Supersport-300-WM in Imola (Italien) übernahm sie in der Gesamtwertung die Führung und verwies ihre männlichen Rivalen auf die Positionen. Bereits im Vorjahr schrieb Carrasco beim Rennen in Portimao (Portugal) die Geschichtsbücher um, als sie zur ersten Frau wurde, die einen WM-Lauf gewinnen konnte.

Ana Carrasco

Ana Carrasco fuhr beim Rennen in Imola in ihrer eigenen Liga Zoom

Besonders beeindruckend: In Imola kam Carrasco in der sonst extrem hart umkämpften WorldSSP-300-Klasse mit knapp 14 Sekunden Vorsprung ins Ziel. „Ich rechnete damit, dass das Rennen so läuft, denn ich war schnell genug, um eine Lücke herauszufahren. Doch ich erwartete nicht, dass die Lücke so groß sein wird“, erklärt die 21-jährige Spanierin im Gespräch mit ‚Eurosport‘.

„Ich wollte ruhig bleiben und meine…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen