Andrea Dovizioso: "Sollten uns große Ziele setzen"

24 February 2016 | 1:56 pm

24. Februar 2016 – 14:56 Uhr

Andrea Dovizioso

Die MotoGP-Saison 2016 ist fr Andrea Doviziosos Zukunft besonders wichtig

© Ducati

(Motorsport-Total.com) – Nach fnf sieglosen Jahren mchte Ducati in der bevorstehenden MotoGP-Saison endlich wieder Rennen gewinnen. Werkspilot Andrea Dovizioso tritt seit der Saison 2013 fr Ducati an und holte mit der Desmosedici einige Podestpltze. In der Saison 2016 muss „Dovi“ gute Leistungen bringen, wenn er seinen Platz behalten will. Ducati hat bereits die Fhler nach Weltmeister Jorge Lorenzo ausgestreckt. Der Spanier knnte Dovizioso bei Ducati ersetzen, aber auch andere Piloten schielen auf einen Platz im Ducati-Werksteam.

„Ich bin richtig gespannt auf die Saison 2016, weil es eine wichtige Saison fr uns ist“, bemerkt Dovizioso bei der Prsentation der 2016er-Ducati. Die bisherigen Tests in Malaysia und Australien machen dem Italiener Mut, auch wenn er oft nur im Mittelfeld wiederzufinden war. „Es ist mein viertes Jahr mit Ducati und ich denke, wir sollten uns groe Ziele setzen, vor allem nach all der Arbeit, die wir ber den Winter bewltigten.“

„Ich fand sofort ein gutes Gefhl fr die Desmosedici GP und erkannte die Vorzge der neuen Maschine. Wir mssen noch etwas an der Anpassung an die Michelin-Reifen arbeiten, doch die ersten Eindrcke sind positiv und ich bin sehr optimistisch“, schildert Dovizioso, der 2015 teamintern von Andrea Iannone unter Druck gesetzt wurde.

Iannone ist fr Ducati die Zukunft. „2013 begann ich bei Pramac-Ducati meine MotoGP-Karriere. In diesem Jahr absolviere ich das zweite Jahr im Ducati-Werksteam. Ich peile an, die guten Ergebnisse der Saison 2015 zu verbessern. Ich werde in dieser Saison alles geben und versuchen, von Rennen zu Rennen Fortschritte zu erzielen“, verspricht der Italiener.

Bei den bisherigen Tests kam Iannone mit der 2016er-Ducati gut zurecht. „Ich testete die neue Desmosdici GP in Sepang und auf Phillip Island. Mein erster Eindruck ist positiv. Ich denke, es ist ein konkurrenzfhiges Motorrad, mit dem…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,910 Sekunden