Home / Motorrad News / Andreas Perez (14): Rennfahrer stirbt nach schwerem Sturz

Andreas Perez (14): Rennfahrer stirbt nach schwerem Sturz

2018-06-11 11:46:00

Der erst 14 Jahre alte -Pilot Andreas Perez ist nach einem schweren Sturz in der spanischen Moto3-Meisterschaft gestorben. Das gab sein Team Avintia Racing am Montagvormittag bekannt.

Update vom 11. Juni

Barcelona – Der Zwischenfall hatte sich am Sonntag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ereignet, der spanische Teenager erlitt schwere Hirnverletzungen und starb im Krankenhaus Sant Pau.

Nachdem der -Pilot in Kurve 5 zu Fall gekommen war, konnten mehrere Fahrer nicht mehr ausweichen und überrollten ihn. In der Klinik wurde der Hirntod diagnostiziert, die Ärzte konnten Perez nicht mehr retten.

Am Sonntag bestand noch Hoffnung

KTM-Pilot Perez erlitt nach Angaben des Teams Avintia Racing schwere Hirnverletzungen. Am Sonntag wurde in spanischen Medien bereits vom Tod des jungen Fahrers berichtet. “Sein Herz schlägt…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.