Aprilia: Erster Test der 2016er-Maschine

12. Februar 2016 – 10:16 Uhr

Stefan Bradl

Wie gut ist das neue Arbeitsgert von Aprilia-Werkspilot Stefan Bradl?

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Am Donnerstag absolvierte Aprilia in Aragon den ersten Funktionstest mit der neuen MotoGP-Maschine. Nachdem die Italiener beim Vorsaisontest in Sepang noch mit dem 2015er-Modell unterwegs waren, blickte die MotoGP-Welt gespannt nach Alcaniz, wo das neue Motorrad seine ersten Kilometer abspulte.

Der Shakedown wurde von Testfahrer Mike di Meglio absolviert. Die Aprilia-Stammpiloten kamen in Aragon nicht zum Einsatz. Bei Aprilia bewertete man den ersten Funktionstest positiv. Rennleiter Romano Albesiano zog ein positives Fazit, auch wenn der Test von einem Sturz berschattet wurde.

Di Meglio verlor in der letzten Kurve die Kontrolle ber den wertvollen Prototyp und strzte. Dabei zog sich der Franzose eine Ellbogen-Verletzung zu, die er im Krankenhaus behandeln lie. Stefan Bradl und Alvaro Bautista sitzen erstmals beim privaten Test in Losail auf der neuen Aprilia.

Die beiden Aprilia-Werkspiloten verzichten auf den zweiten offiziellen MotoGP-Test auf Phillip Island, der in der kommenden Woche stattfindet. Stattdessen sammeln Bradl und Bautista vom 21. bis zum 23. Februar in Losail erste Erfahrungswerte mit der neuen RS-GP.

Beim ersten Blick wird klar, dass es sich nicht um ein Evolutionsmodell der 2015er-Aprilia handelt. Die Italiener haben ein komplett neues Motorrad entwickelt. Ursprnglich sollte das MotoGP-Comeback erst in diesem Jahr erfolgen. Durch die Teilnahme im Vorjahr konnte Aprilia wichtige Daten sammeln, die bei der Entwicklung des neuen Motorrads von groer Bedeutung waren.

Der unlackierte Prototyp wirkt deutlich kompakter als das bisherige Modell, das auf dem Superbike RSV4 basierte. Aprilia bleibt dem V4-Motor treu, setzt laut Insidern aber auf eine gegenlufig rotierende Kurbelwelle, wie sie bei Yamaha schon seit einigen Jahren zum Einsatz kommt.

Beim Chassis-Konzept gibt es keine berraschungen: Aprilia setzt nach…


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen