Aprilia RS-GP: Blick unter die Verkleidung

2 March 2016 | 1:08 pm

02. Mrz 2016 – 14:08 Uhr

Die 2016er-Aprilia ist eine komplette Neukonstruktion und basiert somit nicht auf dem Vorjahresmodell – Aprilia gibt mehr als 250 PS Spitzenleistung an

Aprilia RS-GP

Die Aprilia RS-GP erhielt fr die Saison 2016 einen komplett neuen Motor

© Aprilia

(Motorsport-Total.com) – Aprilia hat als letzter Hersteller das Motorrad fr die MotoGP-Saison 2016 prsentiert. Direkt vor dem Beginn des finalen Tests in Katar stellte Aprilia die RS-GP Jahrgang 2016 vor, die nach wie vor von einem V4-Motor angetrieben wird und auf einen Aluminiumrahmen setzt. Im Gegensatz zum V4-Motor der Vorjahresmaschine basiert das aktuelle Triebwerk nicht auf dem Superbike-Motor.

Der neue V4-Motor soll deutlich mehr Spitzenleistung haben als der getunte RSV4-Motor aus dem Vorjahr. Aprilia gibt die Leistung mit „mehr als 250 PS“ an und drfte damit deutlich nher an der Konkurrenz dran sein als im Vorjahr. Doch nicht nur die reinen Zahlen beeindrucken. Durch eine gegenlufig rotierende Kurbelwelle verspricht sich Aprilia vom neuen Motor einen positiven Einfluss auf das Handling der Maschine.

Das Chassis-Konzept der neuen RS-GP bleibt mit Blick auf die 2015er-Maschine unverndert. Wie die Konkurrenz setzt auch Aprilia auf einen Aluminiumrahmen. Die Schwinge besteht ebenfalls aus Aluminium. Das Seamless-Getriebe der RS-GP wechselt die Gnge vom ersten bis in den sechsten Gang nahtlos, auch beim Herunterschalten.

Die technischen Daten der Aprilia RS-GP:
Motor: V4-Motor mit 81 Millimetern Bohrung und pneumatischer Ventilsteuerung, gegenlufig rotierende Kurbelwelle
Leistung: mehr als 250 PS
Elektronik: Magneti Marelli ECU, Dorna-Einheits-Software
Getriebe: Aprilia-Seamless-Getriebe (Seamless-Funktion beim Hoch- und Runterschalten), 6 Gnge
Chassis: Aluminium-Profil-Rahmen
Federelemente: hlins
Bremsen vorn: Brembo, zwei 320 oder 340 Millimeter Carbon-Bremsscheiben, vier Kolben pro Bremssattel
Bremse hinten: Brembo, 255 Millimeter Stahl-Bremsscheibe, 2 Bremskolben
Reifen: Michelin, 17 Zoll

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,722 Sekunden