ARC Vector Elektro-Motorrad | MOTORRADonline.de

2018-10-10 12:15:00

Bislang gibt es von der ARC Vector nur ein dunkles Teaserbild, das aber dennoch schon einige Schlüsseltechnologien enthüllt. So scheint das Vorderrad der Vector von einer Schwinge mit Achsschenkellenkung geführt zu werden. Das Hinterrad steckt in einer Bananenschwinge. Die Räder an sich scheinen aus Carbon geformt zu sein. Das komplette Monocoque streckt sich S-förmig vom Scheinwerfer bis zum Bürzel hinter dem Monositz.

interagiert mit dem Fahrer

Noch spektakulärer als die Optik scheint ein weiteres Feature zu sein. ARC nennt es Human Machine Interface, also eine Schnittstelle zwischen Fahrer und Maschine. So soll das Motorrad den Fahrer auf diverse Gefahren mit haptischen Signalen (Vibrationen) in verschiedenen Bauteilen aufmerksam machen. Detektiert werden diese durch diverse Sensoren am Motorrad.

Zusätzlich wird der Helm, der mit einem Head-up-Display bestückt ist, mit den Bordfunktionen vernetzt. Was die ARC Vector sonst noch alles kann, wollen die Entwickler…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen