Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Von THOMAS KNOOP und THOMAS RÖTHEMEIER

St. Pauli – Kiez-Besucher hatten am Wochenende nur ein Thema: Was geht denn auf der sündigen Meile ab? 50 vermummte und schwer bewaffnete Elite-Polizisten nachts um halb eins auf der Reeperbahn. Dazu die Reiterstaffel mit Beamten im Einsatz.

REEPERBAHN WIRD ZUR POLIZEI-MEILE
Dahinter steckt die Soko „Rocker“. Sie ermittelt, seitdem am 28. Dezember „Hells Angels“ auf der Reeperbahn auf verfeindete „Mongols“ in einem Taxi feuerten und es drei Verletzte gab. Innerhalb der vergangenen fünf Wochen gab es nun schon 36 Rocker-Razzien.
Der letzte Großeinsatz in der Nacht zu Sonnabend. Erst wurde das Großbordell „Pink Palace“ an der Reeperbahn gestürmt. Die Beamten hatten nicht nur Waffen dabei, sondern auch eine Kreissäge – um damit notfalls die Türen zu den Liebeszimmern zu öffnen.

Quelle : http://www.bild.de/regional/hamburg/razzia/in-puff-und-kneipe-44456634.bild.html

Seite generiert in 0,534 Sekunden