Australien: Zweiter Grand Prix neben Phillip Island?

16. Februar 2016 – 15:53 Uhr

(Motorsport-Total.com) – Der MotoGP-Kalender knnte in Zukunft zwei Events in Australien umfassen. Laut dem Stadtmagazin ‚The Advertiser‘ hat sich FIM-Sicherheitschef Franco Uncini den SA Motorsport Park in Adelaide angeschaut und einen positiven Eindruck erhalten. „Der Kurs ist sehr sicher und sieht spannend aus“, bemerkt Uncini, der sich vorstellen kann, ab der Saison 2018 zwei MotoGP-Events in Australien auszutragen.

„Es ist toll, hier zu sein und das fantastische Layout zu bestaunen. Es gibt nichts, was gegen zwei MotoGP-Events in Australien spricht“, betont Uncini. Bisher gab es 27 Australien-Grand-Prix. Seit 1989 gastiert die Motorrad-WM ununterbrochen in Australien. Neben Phillip Island fanden auch sechs Grand Prix in Eastern Creek statt.




Verwandte Inhalte

Kommentare zu diesem Artikel

Artikeloptionen

Artikel bewerten


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen