Bagnaia bei Pramac 2019: Werksmotorrad nicht garantiert

2018-04-12 10:40:50

(Motorsport-Total.com) – Noch vor dem ersten Saisonrennen stand für Moto2-Pilot Francesco Bagnaia fest, dass er im kommenden Jahr in die MotoGP aufsteigen wird. Der Italiener ergatterte einen Vertrag mit Pramac-Ducati. Ob er dort allerdings das aktuelle Modell des Desmosedici pilotieren werden wird, steht noch nicht fest.

Francesco Bagnaia

Francesco Bagnaia will vor seinem MotoGP-Aufstieg den Moto2-Titel holen Zoom

Zwar ersetzt Bagnaia bei Pramac Danilo Petrucci, der 2018 sein finales Jahr im Kundenteam bestreiten wird und im Anschluss auf einen Werksplatz bei Ducati oder einem anderen Hersteller spekuliert. „Petrux“ fährt die aktuelle Ducati GP18. Das bedeute aber nicht automatisch, dass Bagnaia ihn in dieser Hinsicht beerbe, wie Pramac-Teamchef Franco Guidotti verrät.

„Ducati hat seine Strategie noch nicht festgelegt“, sagt er im Gespräch mit ‚Motorsport-total.com‘. „Im Moment sieht sie eine Werksmaschine aus dem laufenden Jahr und eine aus dem vergangenen Jahr vor. Wenn es…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen