„Bergisches Anlassen“: Protest gegen gesperrte Straßen

Rund 400 Motorradfahrer trafen sich am Sonntag in Lindlar, um gegen Streckensperrungen auf der Kreisstraße 19 und dem Schladernring zu demonstrieren. (Foto: Schmitz)

Lederjacken, Motorräder jeglicher Art und laute Motorengeräusche bestimmen die Szenerie vor dem Lindlarer Rathaus. Das „Bergische Anlassen“ ist mit seiner fünften Auflage ein fester Termin für Biker aus der Umgebung des Oberbergischen Landes, aber längst auch aus dem Ruhrgebiet und dem Sauerland. Veranstaltet vom Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM), ist dieser Saisonauftakt auch stets eine Plattform für den Protest gegen Streckensperrungen für Motorräder.

Rund 400 Fahrer sind dieses Jahr nach Lindlar gekommen, wo es zum Auftakt Livemusik, ein Bikerfrühstück und einen Bikergottesdienst mit dem Motorradpfarrer Ingolf Schulz gibt. Höhepunkt der Veranstaltung stellt traditionell eine Demonstrationsfahrt dar, die dieses Jahr unter Aufsicht der Polizei über betroffene Strecken wie die K19 und den ebenfalls gesperrten „Schladernring“ auf der B 256 bei Waldbröl führte…

Weiterlesen: „Bergisches Anlassen“: Protest gegen gesperrte Straßen

Seite generiert in 0,954 Sekunden