„Bin nicht wegen des Geldes zu Ducati gewechselt“

2018-06-12 11:12:37

(Motorsport-Total.com) – Jorge Lorenzo wird Ducati nach nur zwei Jahren wieder verlassen. Der Spanier wechselt 2019 zu Honda, und obwohl es für ihn sportlich bei Ducati nur selten wirklich rund lief, waren es für Lorenzo vermutlich zumindest in finanzieller Hinsicht zwei sehr lukrative Jahre in Rot. Pro Saison erhielt der Ex-Champion Gerüchten zufolge zwölf Millionen Euro – macht in zwei Jahren also fast 25 Millionen Euro.

Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo feierte in Mugello endlich seinen ersten Sieg auf der Ducati Zoom

Lorenzo selbst wehrt sich allerdings bis heute gegen die Behauptung, er sei nur aus monetären Gründen zu Ducati gegangen. „Ich bin nicht wegen des Geldes gewechselt – sondern weil ich auf diesem Bike gewinnen wollte“, stellt Lorenzo klar und erklärt in diesem Zusammenhang, dass er bei Ducati lediglich „zehn Prozent“ mehr verdient habe, als bei seinem vorherigen Arbeitgeber Yamaha.

Genaue Zahlen nennt Lorenzo allerdings nicht. Er sagt lediglich, Ducati habe…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen