Home / Racing News / Bradl-Sturz in Misano: “Fetzen aus Vorderreifen weggeflogen”

Bradl-Sturz in Misano: “Fetzen aus Vorderreifen weggeflogen”

2018-09-11 09:21:02

(-Total.com) – -Testpilot Stefan Bradl hatte auch bei seinem zweiten Wildcard-Einsatz in dieser Saison kein Glück. Der Deutsche stürzte bereits in Brünn, am Sonntag ging er auch in Misano zu Boden. In Runde 18 stürzte er in Kurve 1 über das Vorderrad. Im ersten Schock dachte der 28-Jährige an einen Eigenfehler, doch sehr bald stellte sich ein gravierendes Problem mit dem Vorderreifen heraus.

Stefan Bradl

Runde 18 in Misano: Stefan Bradl stürzt in Kurve 1 über die Front Zoom

“Das ist ein bisschen eine längere Geschichte”, beginnt er die Analyse am Mikrofon von ‘ServusTV’. Bradl stellt sofort klar: “Es ist nicht mein Fehler gewesen, dass ich gestürzt bin. Es sind Stücke am Vorderreifen davongeflogen. Das lässt darauf schließen, dass irgendetwas faul war.” Er vermutet einen Produktionsfehler von Michelin.

Bradl ist auf dem harten Reifen (vorne und hinten) von Startplatz 18 gestartet und konnte sich im hinteren Mittelfeld mit Bradley Smith und…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen