Bradl über Brünn-Crash: „Nehme die Schuld auf mich, aber …“

2018-08-07 16:55:38

Stefan Bradl - @LAT

@LAT – Stefan Bradl nimmt die Schuld für den
Unfall am Sonntag teilweise auf sich

(Motorsport-Total.com) – Stefan Bradls MotoGP-Wildcard-Einsatz in Brünn endete am Sonntag nach gerade einmal drei Kurven.

Der Deutsche stürzte in Turn 3 und riss dabei Bradley Smith und Maverick Vinales mit ins Aus. Die Konkurrenz kritisierte Bradl – der für die Aktion von der Rennleitung nicht bestraft wurde – daraufhin teilweise ziemlich scharf. Bei ‚ServusTV‘ äußerte sich der Honda-Testpilot am Montagabend selbst zu dem Zwischenfall.

„Mir geht’s nicht so schlecht. Ich habe eine Zerrung an den Bändern in der Schulter davongetragen, aber die Schmerzen über das frühe Ausscheiden sind deutlich größer“, erklärt Bradl, der seine Teilnahme am Test in Brünn am Montag nach dem Sturz absagen musste. „Es ist blöd gelaufen. Bitter“, ärgert sich der Deutsche, der aber „froh“ ist, sich immerhin nicht schwerer verletzt zu haben.

Den Vorfall hat er so in…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen