Cal Crutchlow: Abhärtung auf der Isle of Man

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

17. Februar 2016 – 06:08 Uhr

Cal Crutchlow

Cal Crutchlow stellte sich in den ver- gangenen Monaten dem britischen Winter

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Honda-Pilot Cal Crutchlow verlie seine Wahlheimat, die Isle of Man, in den vergangenen Wintern und whlte das sonnige Kalifornien, um sich fr die neue Saison fit zu machen. Crutchlow ist leidenschaftlicher Rennradfahrer. Verstndlich, dass der Brite lieber bei Sonnenschein und milden Temperaturen durch die Gegend radelt, anstatt sich dem britischen Winter zu stellen. Doch im Winter 2015/2016 verzichtete Crutchlow auf den Standortwechsel.

„Ich entschied mich dafr, im Winter auf der Isle of Man zu bleiben, weil ich mir dachte, dass ich mich ein bisschen abhrten muss“, berichtet er den Kollegen von ‚Crash.net‘. „Normalerweise kehre ich im Februar zurck, dann ist es immer noch eiskalt. Ich wollte aber ein paar zustzliche Monate mitnehmen.“

Groe Begeisterung erzeugte das Wetter auf der Isle of Man aber nicht: „Es regnete an 71 Tagen in Folge“, erinnert sich der LCR-Pilot. „Sicher hrtet das ab, wenn man bei diesem Wetter trainieren muss. Ich konzentriere mich aufs Rennradfahren. Ich kmpfte in den vergangenen zwei oder drei Monaten gegen den Wind und den Regen.“

„Es hat Spa gemacht, an der frischen Luft zu sein. Eine Woche im Januar war ich in unserer Ferienwohnung in Italien. Die restliche Zeit verbrachte ich hier, doch im nchsten Winter werde ich wieder nach Kalifornien fliegen, um zu trainieren“, so Crutchlow.


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Seite generiert in 1,999 Sekunden