Home / Racing News / Cal Crutchlow fordert kombiniertes MotoGP-Mindestgewicht

Cal Crutchlow fordert kombiniertes MotoGP-Mindestgewicht

2018-10-16 09:41:00

(-Total.com) – Im Gegensatz zu vielen anderen Rennserien gibt es in der MotoGP kein Mindestgewicht für Fahrer und . Lediglich das muss ein Gewicht von mindestens 150 (beziehungsweise 157) Kilogramm haben. Das Gewicht des Fahrers spielt keine Rolle. Ein Nachteil natürlich für viele der größeren beziehungsweise schwereren Piloten – sagt zumindest Cal Crutchlow.

Cal Crutchlow

Cal Crutchlow glaubt, dass er durch sein höheres Gewicht einen Nachteil hat Zoom

“Das Gewicht ist ein großes Problem”, findet der -Pilot und verweist unter anderem auf die leichtesten Piloten im Feld wie Dani Pedrosa. “Bei einem Unterschied von 20 Kilogramm ist es, mit identischen Reifen, sehr schwierig”, schildert Crutchlow – und fordert eine Regeländerung: “Wir sollten ein kombiniertes Mindestgewicht aus Bike und Fahrer haben – so wie in der Moto2.”

Denn sowohl in Moto2 als auch in Moto3 wird das Gewicht von Pilot und Motorrad zusammengenommen. In der Königsklasse…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen