Crash von Jonathan Rea kostet Kawasaki Suzuka-Siegchance

2018-07-30 08:48:53

(Motorsport-Total.com) – Das Kawasaki-Werksteam startete das 8-Stunden-Rennen in Suzuka von der Pole-Position und zählte zum Kreis der Favoriten. In den ersten Stunden lieferten sich vor allem Jonathan Rea und Leon Haslam ein enges Duell mit dem Yamaha-Duo. Bei Rennhalbzeit konnte sich Rea einen knappen Vorsprung von zwei Sekunden herausfahren, als er wieder an Haslam übergab.

Jonathan Rea

Der entscheidende Fehler unterlief ausgerechnet Jonathan Rea Zoom

Als der Superbike-Weltmeister drei Stunden vor Rennende wieder übernahm, folgte der nächste Regenschauer und das Safety-Car kam auf die Strecke. Rea lief auf einige langsamere Fahrer auf, fuhr neben die Ideallinie und wurde schlagartig von seiner Ninja abgeworfen. Der Brite war zu diesem Zeitpunkt mit Slicks auf der nassen Strecke. Rea konnte das Bike zurück an die Box bringen, wo mit den Reparaturen begonnen wurde.

Das war ein entscheidender Moment im Rennen. Kawasaki verlor wegen der Safety-Car-Phase zwar nicht zu…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen