Crewchief: Suzuki entschlossener als je zuvor

1 March 2016 | 11:20 am

01. Mrz 2016 – 12:20 Uhr

Aleix Espargaro

Ist Aleix Espargaro in diesem Jahr ein Kandidat fr Podestpltze?

© www.suzuki-racing.com

(Motorsport-Total.com) – Suzuki erhofft sich nach einer gelungenen MotoGP-Comeback-Saison im Vorjahr weitere Fortschritte und weniger Rckstand auf die etablierten Hersteller. ber den Winter wurde hart an der GSX-RR gearbeitet. Vor allem beim Motor, dem Getriebe und der Elektronik gelangen Verbesserungen. Tom O’Kane, der Crewchief von Aleix Espargaro, erwartet 2016 konstante Top-6-Ergebnisse.

„Abgesehen von Strzen, Kollisionen oder schlechten Wochenenden sollten wir in diesem Jahr dort zu finden sein. ber den Winter hat Suzuki beim Motor und der Elektronik groe Fortschritte erzielt. Wir sollten bei jedem Rennen in den Top 6 landen“, wird der erfahrene Crewchief von ‚MotoGP.com‘ zitiert. „Wir sollten auch den Sprung aufs Podium schaffen“, so O’Kane.

Die Suzuki-Fhrungsetage hat in den vergangenen Jahren erkannt, wie wichtig das MotoGP-Projekt fr das Image der Marke ist. „Ich muss sagen, dass die Ressourcen dieses Mal deutlich grer sind“, hlt O’Kane fest. „Ich denke, Suzuki steht viel mehr hinter diesem Projekt als hinter den ehemaligen Projekten, bei denen ich ebenfalls dabei war.“

„Vor dem Beginn dieses Projekts erkannte ich nie eine Situation, in der wir konstant um Spitzenergebnisse kmpfen konnten“, berichtet der Crewchief, der eine spannende MotoGP-Saison erwartet und sich auf enge Duelle freut. Die Regelnderungen drften Suzuki in die Karten spielen. Vor allem der Wechsel zur Einheitselektronik hilft den Japanern, den Rckstand auf Honda und Yamaha aufzuholen.

„Ja, es war eine Hilfe fr uns, weil die anderen Teams schon sehr lange dabei sind und ber die Jahre konstant an der Elektronik gearbeitet haben. Die anderen Teams befanden sich im Vorjahr also definitiv auf einem sehr hohen Niveau“, grbelt Aleix Espargaros Crewchief und kommt zu der Erkenntnis: „Meiner Meinung nach wurde das alles etwas ausgeglichener.“

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 1,024 Sekunden