Crutchlow: Warum Petrucci hin und wieder glänzen kann

2017-11-24 12:01:10

24. November 2017 – 12:01 Uhr

Danilo Petrucci

Danilo Petrucci wurde 2017 zwei Mal Zweiter und zwei Mal Dritter

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Die MotoGP-Saison 2017 hielt für Pramac-Pilot Danilo Petrucci viele positive Momente bereit. Der Italiener hatte in Assen und in Misano gute Chancen, seinen ersten MotoGP-Sieg einzufahren. In Assen verhinderte Valentino Rossi nur knapp die Sensation. In Misano führte Petrucci rundenlang und wurde erst kurz vor Schluss von Marc Marquez überholt.

Petrucci und Honda-Pilot Cal Crutchlow waren zwei heiße Kandidaten für die Privatfahrerwertung, die schlussendlich Rookie Johann Zarco für sich entschied. Petrucci beendete die Saison als WM-Achter und sammelte nur 13 Punkte weniger als Ducati-Werkspilot Jorge Lorenzo, der es nur drei Mal aufs Podium schaffte. Petrucci stand vier Mal auf dem Podium. Crutchlow gelang in diesem Jahr nur ein Top-3-Ergebnis.

„Petrucci stufe ich ähnlich wie mich selbst ein“, bemerkt Crutchlow und erklärt: „Er ist…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen