Dani Pedrosa beendet Karriere | MOTORRADonline.de

2018-07-13 12:30:00

Dani Pedrosa hat auf einer Pressekonferenz im Rahmen des MotoGP-Rennens auf dem Sachsenring seinen Rücktritt nach der aktuellen Saison erklärt. Der Spanier, der seit 2006 in der MotoGP an den Start geht, beendet damit seine aktive Karriere im Rennsport. Der mittlerweile 32-Jährige, der 2001 in die 125er-WM einstieg, wurde zwischen 2003 und 2005 drei mal in Folge Weltmeister bei den 125ern/250ern. Danach folgte der Aufstieg in die Königsklasse, in der ihm ein Weltmeister-Titel allerdings verwehrt blieb. 

Pedrosa wurde unlängst im Repsol Honda-Team aussortiert. Der Spanier hatte beim Weltmeisterteam keinen Anschlussvertrag für die Saison 2019 mehr erhalten. Seinen Platz im Team übernimmt Noch-Ducati-Pilot Jorge Lorenzo.

Tränen am Ende der Pressekonferenz

Auf der Pressekonferenz erklärte Dani Pedrosa, wieso er sich für den Rücktritt entschieden hat: „Ich werde meine Karriere nach dieser Saison beenden und somit im nächsten Jahr nicht mehr an der MotoGP teilnehmen. Es war…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen