Der Tod lauert auf der Landstraße – Kelheim – Mittelbayerische

Der Tod lauert auf der Landstraße

Motorradfahrer im Landkreis Kelheim leben gefährlich. An fast jedem zweiten Unfall sind laut Polizei Autofahrer schuld.
Von Beate Weigert

Kelheim.„Er war auf einmal da“, sagte vor kurzem ein Autofahrer vor dem Kelheimer Amtsgericht aus. Er war wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Der Mann scherte mit seinem SUV aus, weil er einen Kleinwagen überholen wollte, wenige Sekunden später erfasste er mit seinem Auto einen Roller frontal. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

Die Situation ist beispielhaft für viele Unfälle mit motorisierten Zweirad-Fahrern. Mit Beginn des Frühjahrs nehmen diese laut Polizei jährlich sprunghaft zu. Oft werden Biker wegen ihrer schmalen Silhouette übersehen oder die Geschwindigkeiten mit denen sie unterwegs sind, werden unterschätzt. Fast 40 Prozent der insgesamt 1032 Motorradunfälle, die 2015 im Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern passierten, verursachten Autofahrer. 18 Biker starben, 329 Menschen wurden schwer verletzt.

Weiterlesen: Der Tod lauert auf der Landstraße – Kelheim – Mittelbayerische

Seite generiert in 0,804 Sekunden