Die Stimmen der Top 3 vom Samstag

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

2018-04-14 16:11:54

(Motorsport-Total.com) – Weltmeister Jonathan Rea holte sich im Motorland Aragon seinen insgesamt 56. Grand-Prix-Sieg. Der Nordire konnte auch durch einen Rennabbruch nicht aus der Ruhe gebracht werden. Er setzte sich in Rennen 1 am Samstag gleich gegen drei Ducati-Piloten durch und rettete eineinhalb Sekunden Vorsprung über die Ziellinie. Nach dem ersten Schlagabtausch erklärt der Brite, warum er mit dem Wochenende in Spanien bislang nicht zufrieden war.

Xavi Fores

Fores behielt nach dem Restart wenige Runden die Führung bevor Rea konterte Zoom

„Ich möchte mich beim Team bedanken. Das ist ihr Heimrennen hier. Es sind so viele bekannte Gesichter hier dieses Wochenende“, freut er sich. In der Superpole-Entscheidung musste er sich seinem WM-Kontrahenten Marco Melandri um knappe 0,031 Sekunden geschlagen geben, doch Startplatz zwei sollte die bessere Ausgangslage beim Start sein.

„Nach dem ersten Training am Freitag war ich wirklich angepisst und unzufrieden,…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.