Die technischen Daten der Ducati Desmosedici GP

  1. Februar 2016 – 15:20 Uhr

Die 2016er-Maschine ist eine Evolution der GP15 aus der vergangenen Saison – Bei der Angabe der Motorleistung bleibt Ducati gewohnt bescheiden

Ducati Desmosedici GP

Ducati Desmosedici GP: Der Arbeitsplatz von Andrea Iannone und Andrea Dovizioso

© Ducati

(Motorsport-Total.com) – Ducati hat als letzter der groen Hersteller das MotoGP-Bike fr die Saison 2016 prsentiert. Yamaha zeigte die 2016er-M1 bereits vor dem ersten offiziellen Test in Sepang, Honda zog zwischen Sepang und Phillip Island nach. Ducati entschied sich dazu, die Desmosedici GP zwischen dem Test in Australien und dem Test in Katar der ffentlichkeit zu zeigen.

Bis auf die Lackierung gab es bei der Prsentation in Borgo Panigale allerdings nicht viel Neues zu sehen. Das Motorrad wurde bereits bei den beiden Tests eingesetzt, drehte seine Runden aber mit einer unlackierten Carbon-Verkleidung. Aufflligste Neuerung im Vergleich zur Lackierung von 2015 ist, dass die Winglets in diesem Jahr lackiert sind.

Technisch basiert die Desmosedici GP auf der 2015er-Maschine und bleibt dem seit 2012 verwendeten Aluminiumrahmen treu. Auch das Motorkonzept blieb unangetastet: Nach wie vor werkelt ein 90-Grad-V4-Motor mit desmodromischer Ventilsteuerung. Insider berichten, das Aggregat habe fr 2016 eine gegenlufige Kurbelwelle erhalten, die das Handling verbessern soll. Ducati kommentierte diese Spekulationen noch nicht.

Die technischen Daten der Ducati Desmosedici GP:
Motor: wassergekhlter 90-Grad-V4-Motor mit desmodromischer Ventilsteuerung und vier Ventilen pro Zylinder
Hubraum: 1.000 Kubikzentimeter
Leistung: mehr als 245 PS
Spitzengeschwindigkeit: mehr als 340 km/h
Kraftbertragung: Ducati-Seamless-Getriebe, Kette
Chassis: Aluminium-Profil-Rahmen
Treibstoff: Shell Racing V-Power
Schmiermittel: Shell Advance Ultra 4
Auspuff: Akrapovic
Antrieb: D.I.D.
Federelemente vorn: hlins-Gabel mit 48 Millimeter Standrohr-Durchmesser
Federelemente hinten: hlins Federbein
Elektronik: Magneti-Marelli-ECU mit…

Weiterlesen
Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar. Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,968 Sekunden