Home / Racing News / “Die Yamaha war bislang zu groß für mich”

“Die Yamaha war bislang zu groß für mich”

Hits: 1

2019-01-11 16:13:31

(-Total.com) – Maverick Vinales wagt 2019 einen Neuanfang. Nach zwei durchwachsenen Jahren mit schöpft er in der Winterpause neue Motivation, um in seinem dritten Jahr endlich den WM-Titel einzufahren. Mit neuer Startnummer und neuem Crewchief soll es aufwärts gehen für den 23-Jährigen. Allerdings hat er eine große Bitte an den japanischen : Er wünscht sich ein kleineres Bike.

Maverick Vinales

Vinales wünscht sich ein handlicheres Bike für die Saison 2019 Zoom

Mit einer Größe von 1,65 Metern ist der Spanier rund 15 Zentimeter kleiner als Teamkollege Valentino . Die Yamaha-Ingenieure haben die Konstruktion des allerdings auf die Bedürfnisse des “Doktors” ausgelegt. Als Vinales in das Team kam, musste er seinen Fahrstil an den Prototypen anpassen. Nun hat der fünffache Grand-Prix-Sieger sein Team dazu angehalten, das Bike auf seinen Körper abzustimmen.

“Schon von Beginn an habe ich Yamaha um ein kleineres Bike gebeten. Denn jenes,…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen