Dorna-Chef: „Aragon zeigt, wie sehr Rossi die MotoGP liebt“

2017-10-01 10:04:40

01. Oktober 2017 – 10:04 Uhr

Valentino Rossi

Valentino Rossi raste in Aragon trotz Verletzung auf einen starken fnften Platz

© Michelin

(Motorsport-Total.com) – Normalerweise wird Valentino Rossi fr einen fnften Platz nicht so euphorisch gefeiert wie am vergangenen Sonntag. Doch nachdem noch wenige Tage zuvor nicht klar war, ob der Yamaha-Pilot beim Groen Preis von Aragon berhaupt antreten knnen wrde, feierten seine Crew und die Fans das Top-5-Ergebnis in Spanien wie einen Sieg.

Nur 23 Tage hatte sich Rossi das rechte Schien- und Wadenbein gebrochen. Daraufhin musste der 38-Jhrige beim Groen Preis von San Marino pausieren. Angesichts der Erfahrungswerte mit solchen Verletzungen – Rossi hatte sich 2010 schon einmal das Bein gebrochen – galt ein Comeback in Motegi (29. Oktober) als wahrscheinlich.

Dass Rossi aber schon in Aragon antrat, im Rennen lange Zeit auf Podestkurs lag und schlielich Platz fnf einfuhr, rang nicht nur vielen MotoGP-Kollegen Respekt ab. Auch Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen