Dorna plant Revolution in der Superbike-WM

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

12 July 2017 | 2:00 pm

12. Juli 2017 – 16:00 Uhr

Jonathan Rea, Tom Sykes

Die Dorna möchte die Superbikes wieder näher an die Serie heranbringen

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Sieben verschiedene Hersteller, spannende Rennen und ehemalige Grand-Prix-Fahrer: Die Superbike-WM sollte gut dastehen, tut sie aber nicht. Das Interesse der Fans ist seit einigen Jahren überschaubar. Bis auf ein paar Rennen fahren die Piloten vor leeren oder halbvollen Rängen. Im Fernsehen hat die Serie seit Jahren nicht mehr den Stellenwert, den sie in den 1990ern und in den frühen 2000ern hatte.

Die Dorna plant deshalb, das Reglement grundlegend zu ändern. Mehr Nähe zur Serie soll der Superbike-WM helfen, ihren Platz im Motorradrennsport zu finden. Laut Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta ist die WSBK im Moment zu nah an der MotoGP, was keine Hilfe ist.

„Die Regeln müssen sich ändern, vermutlich schon ab 2018. Alle Teams stimmen dem zu“, wird Ezpeleta von ‚Bikesportnews‘ zitiert. „Die Superbike-WM ist eine Meisterschaft für Serienmaschinen….


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 2,165 Sekunden