Home / Motorrad News / Ducati, BMW, Kawasaki werden für dumm verkauft/Superbike-WM SPEEDWEEK

Ducati, BMW, Kawasaki werden für dumm verkauft/Superbike-WM SPEEDWEEK

2019-02-08 15:11:00

-WM

Von 08.02.2019 15:11

In zwei Wochen beginnt in Australien die Superbike-WM 2019, bis heute wissen , und nicht, welche Maximaldrehzahl ihnen erlaubt sein wird. Die Gründe für diese unerträgliche Situation.

Seit 2018 gibt es in der Superbike-WM für jeden eine vorgeschriebene Maximaldrehzahl. So wollen Vermarkter Dorna und der -Weltverband FIM für Balance unter den Motorrädern und damit verbunden für eine hohe Leistungsdichte sorgen.

Zu Beginn der Saison 2018 sahen die Maximaldrehzahlen wie folgt aus:

14.700/min
BMW 14.700/min
MV Agusta 14.700/min
Yamaha 14.700/min
Suzuki 14.700/min
14.300/min
Kawasaki 14.100/min
Ducati Twin 12.400/min

Nach den ersten sechs Events 2018 gab es erstmals eine Anpassung. Wer mehr oder weniger Drehzahl bekommt, wird anhand eines komplizierten Algorithmus errechnet, die Korrekturen erfolgen in Schritten von 250/min nach oben oder unten.

BMW, Honda…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen