Ducati: Neue Details zum V4-Superbike

10 July 2017 | 12:46 pm

10. Juli 2017 – 14:46 Uhr

Desmosedici

Das neue Ducati-Superbike profitiert von den MotoGP-Erfahrungen

© Ducati

(Motorsport-Total.com) – Ende der kommenden Saison endet in der Superbike-WM eine ra. Nach 30 Jahren verabschiedet sich Ducati von den V2-Motoren und schickt ab 2018 erstmals ein V4-Superbike an den Start. Seit dem Winter bekennt sich Ducati offiziell zum Kurswechsel, der seit dem Einstieg in die MotoGP und dem Desmosedici-Projekt stets denkbar war.

Ducati-CEO Claudio Domenicali besttigte im Rahmen der Prsentation des MotoGP-Teams Anfang des Jahres, dass Ducati ein V4-Superbike entwickelt. Beim Superbike-WM-Rennwochenende in Laguna Seca wurde eine letzte limitierte Version der aktuellen Panigale prsentiert. Die Panigale R 1299 Final Edition dient aber nicht als Homologations-Basis fr die Superbike-WM, denn mit 1.299 Kubikzentimetern Hubraum entspricht sie nicht dem WSBK-Reglement.

„Mit der Panigale Final Edition ehren wir den Zweizylindermotor, der von keinem anderen Hersteller…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen