Ducati: Was haben Davies & Giugliano noch in der Hinterhand?

24 February 2016 | 8:42 am

24. Februar 2016 – 09:42 Uhr

Chaz Davies

Chaz Davies absolvierte eine vielversprechende Rennsimulation

© Ducati

(Motorsport-Total.com) – Das Ducati-Werksteam hielt sich beim Test auf Phillip Island zurck. Titelkandidat Chaz Davies blieb auf den Verfolgerpositionen blass und beendete den ersten Tag auf Position neun und den zweiten Tag auf Position sieben. In der kombinierten Zeitenliste fand sich der Vizeweltmeister auf Position zehn wieder. Zudem musste Davies am ersten Tag einen Sturz verdauen. Davide Giugliano erlebte einen durchwachsenen ersten Tag und schob sich am Dienstag auf Position zwei. In der kombinierten Liste beider Tage ist der Italiener erster Verfolger der beiden Werks-Kawasakis. Offen ist aber: Wie stark ist Ducati beim Saisonauftakt wirklich?

„Unterm Strich bin ich mit diesem Test sehr zufrieden“, bilanziert Giugliano, der 85 Runden abspulte. Die Performance vom Dienstag macht dem Italiener Mut: „Vor allem am Vormittag war ich stark, als wir die Bedingungen hatten, die wir fr das Rennwochenende erwarten. Im Kurvenscheitel fehlt uns aber ein bisschen Haftung. Leider konnte ich am Nachmittag keinen Longrun absolvieren, weil das Wetter nicht mitspielte.“

„Die Hitze harmoniert nicht mit einem flssigen Fahrstil, wie meinem. Es gab viele Strze und rote Flaggen. Ich entschied mich dazu, kein Risiko einzugehen. Dennoch konnte ich mit dem gleichen Reifen 22 Runden lang ein konstantes Tempo fahren“, berichtet Giugliano, der vermeiden wollte, wie im Vorjahr zu strzen. Damals fiel er fr drei Monate aus.

Davide Giugliano

Davide Giugliano verbesserte sich am Dienstagvormittag deutlich

© Ducati

„Ich habe mit meiner neuen Crew eine andere Arbeitsweise als in der Vergangenheit. Wir schenken der Konstanz nun mehr Prioritt. Mit Blick auf die Rundenzeiten bin ich zufrieden, denn ich konnte konstant 1:31er-Zeiten fahren“, bemerkt Giugliano mit Blick auf den Montag. „Uns fehlt nach wie vor etwas Haftung am Hinterrad, um schneller zu werden, doch ich kann meine Zeiten konstant…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,784 Sekunden