E-Bikes nicht schlechter stellen als E-Autos

2018-08-08 10:09:00

Diensträder kommen nicht in den Genuss von Steuererleichterungen

| Redakteur: Florian Fraunholz

Pedelecs wie der Stromer ST-1 (im Bild) kommen, wenn sie als Dientsräder genutzt werden, nicht in den Genuss von Steuererleichterungen.

Pedelecs wie der Stromer ST-1 (im ) kommen, wenn sie als Dientsräder genutzt werden, nicht in den Genuss von Steuererleichterungen.
(Bild: Stephan Maderner)

Die aktuelle Entscheidung der Bundesregierung, E- bei der Absenkung der Besteuerung von Elektro- und Hybridfahrzeugen als Dienstwagen auszuschließen, stößt beim Zwierad-Induustrie Verband (ZIV) auf Unverständnis.

Auf einer Kabinettssitzung in diesen Tagen hat die Bundesregierung beschlossen, die monatliche Besteuerung von Dienstwagen von 1 Prozent des Listenpreises durch den Arbeitnehmer bei Elektro- und Hybridfahrzeugen auf 0,5 Prozent herabzusetzen. Die steuerliche Förderung von Diensträdern, speziell von E-Bikes, sei aber von dieser Regelung ausgenommen.

Aus Sicht des Zweirad-Industrie-Verbandes sollte diese Förderung explizit auch auf Elektrofahrräder ausgedehnt werden.Laut ZIV sei es nicht…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen