Eicma Mailand 2017: Die große Vielfalt

2017-11-09 16:29:45

Die Mailänder Motorradmesse Eicma verdeutlicht, dass der trotz des noch immer aktuellen Retro-Schwerpunkts auch künftig von großer Vielfalt gekennzeichnet ist.

Der europäische Motorradmarkt ist seit jeher extrem vielfältig – und dass das auch künftig so sein wird, ist auf der Eicma 2017 unübersehbar. Besonders fleißig zeigen sich in Mailand die Entwicklungsabteilungen von , , , Ducati und ; an den Ständen dieser sind jeweils mindestens vier oder noch mehr Neumodelle zu sehen. Darüber hinaus gibt es noch einige fundamentale Neuentwicklungen anderer Marken.

So zeigt der italienische Spezialhersteller Energica mit der EsseEsse9 ein neues Elektro-, schickt mit der 790 Duke ein sehr sportliches Mittelklasse-Nakedbike ins Rennen, Yamaha präsentiert Niken, das erste dreirädrige Motorrad der Welt (mit Verbrennungsmotor), mit der Elettrica ist die erste elektrifizierte Serien- zu sehen und Kawasaki zeigt mit dem…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen