Home / Motorrad News / ein Biker tot, einer schwerst verletzt

ein Biker tot, einer schwerst verletzt

2018-10-09 12:45:00

Mettmann/Dinslaken – Am frühen Montagabend (8. Oktober) wurden bei zwei schweren Unfällen im Kreis Mettmann und in Dinslaken ein schwerst verletzt und ein weiterer getötet.

Die Honda Fireblade des in Heiligenhaus verunglückten Motorrad-Fahrers.
Die Fireblade des in Heiligenhaus verunglückten -Fahrers.

In Heiligenhaus (Kreis Mettmann) fuhr ein 33-jähriger Mann aus Velbert mit einer schwarzen Honda Fireblade auf einem Frimenhof.

Wie die mitteilte, soll der Mann, der weder Schutzkleidung noch Helm trug, die Kontrolle über die 150 PS starke Maschine verloren haben und ungebremst gegen einen Fahrradständer und ein massives Stahlgeländer gekracht sein.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der 33-Jährige regelrecht vom Motorrad katapultiert, flog etwa 15 Meter durch die Luft und landete auf dem Betonsockel einer Treppenanlage.

Bei dem Unfall zog sich der Mann schwerste Verletzungen am ganzen Körper zu. Nach schneller notärztlicher Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen in eine nahe Klinik…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen