Einheitlicher Standard für Motorradbekleidung

Nach dem Willen des Europäischen Parlaments muss künftig sämtliche Bekleidung für Motorradfahrer ein Minimum an Schutzwirkung aufweisen und entsprechend gekennzeichnet sein |

Bislang gelten einzig Handschuhe, Stiefel und Protektoren als Schutzbekleidung für Motorradfahrer. Nach einem unlängst gefassten Beschluss des Europäischen Parlaments sollen künftig sämtliche Ausrüstungsgegenstände, die als Bekleidung für Motorradfahrer verkauft werden, unter die Regelungen für Schutzbekleidung fallen. Damit greift die neue »Protective Personal Equipment (PPE)«-Richtlinie, die Mindestanforderungen an die Schutzwirkung vorschreibt. Eine entsprechende Kennzeichnung der Kleidungsstücke mittels fest vernähtem Etikett, die den Käufer über die jeweilige – europaweit einheitliche – Schutzklasse informiert, wäre damit ebenfalls obligatorisch.

Wie die künftigen Standards definiert sein werden, wurde noch nicht entschieden. Überhaupt dürfte es noch einige Jahre dauern, bis die neue Regelung flächendeckend in die Praxis umgesetzt wird.

Eine Pflicht für Motorradfahrer, ausschließlich zertifizierte Schutzkleidung zu tragen, ist mit der Neuregelung ausdrücklich nicht verbunden. So kommentierte auch Dolf Willigers, Präsindent des Dachverbandes europäischer Motorradclubs (FEMA) den Beschluss positiv: »Wenn Motorradbekleidung einheitlichen Standards entspricht, weiß man, welchen Grad an Schutz man erwarten darf. Dies ist eine Form des Verbraucherschutzes, wie wir sie aktuell nicht haben. Natürlich müssen sich die neuen Standards an den Bedürfnissen der Motorradfahrer orientieren, doch nach den Informationen, die wir haben, werden sie das tun. Und so lange die Behörden die Standards nicht nutzen, Motorradfahrer zu zwingen, zertifizierte Kleidung zu tragen – wovon wir nicht ausgehen – ist die Standardisierung eine gute Sache für die Nutzer.«

Helme sind übrigens nicht von der neuen PPE-Richtlinie betroffen, da sie auch künftig gemäß ECE-Richtlinie zertifiziert werden.

Quelle: Tourenfahrer.de

Werbung
Burg Hohnstein in der sächsischen Schweiz




Source link

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen