Erobern Hells Angels den Kölnberg

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

Köln – Die Razzia in der Hochhaussiedlung Kölnberg!

Nach Zerschlagung eines Drogenrings mit 15 Verhaftungen (BILD berichtete) wittern jetzt Rocker Morgenluft.

Erobern die Hells Angels MC das lukrative Drogengeschäft im Betonbauviertel? Ein Ermittler zu BILD: „Die Razzia am Montag war zwar ein empfindlicher Schlag. Aber machen wir uns nix vor: Die Drogengeschäfte werden weiter gehen. Ob durch andere Mitglieder der Großfamilie oder Rocker. Wir haben beide Lager im Visier!“

Es geht um Unmengen von Kokain, Heroin und Marihuana. Ein Millionengeschäft!

Fakt ist: Kölner „Nomads Turkey“-Mitglieder der Hells Angels MC setzten bereits im Sommer letzten Jahres mit Brachialgewalt ihren Machtanspruch in Kölnberg durch. Damals hatten 20 Rocker die Betreiber (zwei Brüder) eines Kiosks zusammengeschlagen und niedergeschossen (BILD berichtete). Das Büdchen soll als Drogenumschlagsplatz gedient haben.

Der Fall (Mordkommission ermittelt) ist bis heute nicht geklärt, kein einziger Täter festgenommen.

Die Befürchtung der Polizei: Die von Kölns Ex-Pate Necati Arabaci (43/2007 in die Türkei abgeschoben) gesteuerten türkischen Rocker-Brüder könnten jetzt das Drogengeschäft komplett an sich reißen wollen.

„Das ist ein mögliches Szenario mit Sprengkraft“, erklärt ein Ermittler. „Denn die Großfamilie aus dem ehemaligen Jugoslawien als langjähriger Platzhirsch wird das lukrative Geschäftsfeld nicht kampflos den Rockern überlassen.“

Ein „positiveres“ Szenario aus Sicht der Ermittler: „Wenn Großfamilie und Rocker halbe-halbe machen, könnte eine Eskalation vermieden werden.“

http://www.bild.de/regional/koeln/drogenhandel/erobern-hells-angels-den-koelnberg-44344786.bild.html


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Source link

Seite generiert in 1,945 Sekunden