Home / Racing News / “Es machte sich Frustration breit”: Kommunikationsprobleme bei Yamaha

“Es machte sich Frustration breit”: Kommunikationsprobleme bei Yamaha

2018-11-12 08:53:45

(-Total.com) – Wochenlang drückten die beiden -Fahrer Valentino und Maverick Vinales ihre Frustration darüber aus, dass nichts vorwärts ging. An der Rennstrecke wurde mit dem Set-up der M1 experimentiert, aber entscheidende Updates aus Japan ließen auf sich warten. “Ehrlich gesagt wissen wir nicht viel”, sagte im September. “Wir wissen nicht, wie es in Zukunft weitergeht. Wir kennen das Projekt nicht, wir kennen keine Details. Wir hoffen, dass sie etwas bringen, um das Bike zu verbessern.”

Valentino Rossi

Valentino Rossi wartete sehr lange auf Antworten aus Japan Zoom

Im Rennteam machte sich Frustration breit, denn offensichtlich gab es keine gute Kommunikation mit den Ingenieuren in Japan, denn dort wird das in erster Linie entwickelt. Das gibt auch Teamchef Lin Jarvis bei ‘Crash.net’ zu: “Ich glaube, das Problem war, dass viele Fragen und Forderungen der Fahrer für eine sehr lange Zeit unbeantwortet geblieben sind. Dann verliert man…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen