Fahrradbeleuchtung: Änderungen der StVZO

2017-11-07 16:34:00

Neue Vorschriften sollen mehr bringen

| Redakteur: Fabian Pfeiffer

Diessmal geht's in unserem Themenkanal Recht um das Thema Fahrradbeleuchtung.

Im Herbst und Winter wird für Radfahrer die Teilnahme am Straßenverkehr gefährlicher. Deshalb gewinnt für Radler in diesen Monaten eine gute Beleuchtung am Rad zusätzlich an Bedeutung. Seit Mitte dieses Jahres gelten neue gesetzliche Vorgaben zur Fahrradbeleuchtung.

Mit den am 1. Juni 2017 in Kraft getretenen Änderungen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) zu den Anforderungen nicht nur an die Beleuchtungseinrichtungen von Fahrrädern, sondern auch von bestimmten Elektro- sowie mehrspurigen Fahrrädern und solchen mit Aufbau, will der Gesetzgeber die entsprechenden Regeln zudem dem Stand der anpassen. Das wirkt sich insofern aus, als nun Fahrradscheinwerfer und Rückleuchten mit zusätzlichen Funktionen wie Tagfahrlicht, Fernlicht und Bremslicht erlaubt sind. Außerdem dürfen mehrspurige Fahrräder und solche mit einem Aufbau über einen Fahrtrichtungsanzeiger – wie…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen