Folge dem grünen Zombie, Alice. – Liebster Award

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

Das Wunderland war kaum wieder zu erkennen. Dichter grüner Nebel hüllte es ein, die kümmerlichen Überreste der einst in allen nur erdenklichen Farben schimmernden Flora vermoderten in schlackig braunen Tümpeln und über dieser Einöde aus Vergessen und Verfall lag der erdrückende Gestank von Fäulnis. Furchterregende, halb verweste Gestalten schlurften ungelenk umher, den trüben Blick ins Leere gerichtet – Zombies!

Im vergessenen Tal hatten seit jeher einige Textleichen gelegen – allerdings nie in einer erwähnenswerten Anzahl. Als nun aber die echte Welt zuletzt gerufen hatte, brach das Chaos los und man fand sie plötzlich überall; sie stapelten sich in hohen Türmen und eigentlich ist es ein Wunder, dass die unausweichliche Infektion so lange auf sich hatte warten lassen …

Aber egal! Diesen unheiligen Kreaturen würde es nun an den Kragen gehen – einer … nach … der … anderen.

Tja, und den Anfang macht dieser Zombie hier, ein noch relativ frisches Exemplar:

Kollege K. hat mich für den „Liebster Award“ nominiert. Dieser „Award“ ist so etwas wie die legale Variante des Schneeballsystems mit dem schmierige Typen normalerweise alten Leuten ihre Rente aus der Tasche ziehen. Er ist dazu gedacht, Seiten die man gut findet zu empfehlen und eventuell neue zu entdecken.

K. selbst wurde von Sonja und Claudio vom Pegaso Podcast nominiert. Die beiden wiederum hatte sich Martin von Freiheitenwelt als Opfer ausgesucht. Ihn erwischte es, weil Sven „theBackpacker“ der Meinung war, er wäre ein lohnendes Ziel … Man erkennt die Zombieparallelen, oder?

Mit dieser Aktion war auch eine Art Regelwerk verknüpft, es lautete:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 3 – 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
    • Diesen Punkt kann ich in Anbetracht der verstrichenen Zeit wohl getrost ignorieren. Sollte sich allerdings jemand dazu berufen fühlen diesen Zombie hier tatsächlich auf Reisen schicken zu wollen, …
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
    • … denke ich mir natürlich gerne etwas aus.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

„Und nun meine 11 Fragen an die anderen:“

Warum fährst du überhaupt Motorrad?

Ich fahre, also bin ich. – Im Ernst, zum Einstieg hätte es ruhig eine leichtere, weniger philosophische Frage sein dürfen. Die billige Variante wäre jetzt irgendwas von Freiheit und Geschwindigkeit zu schwurbeln, aber das sind zum einen furchtbar ausgelutschte Begriffe und zum anderen höchstens Bausteine des großen Ganzen.

Ich denke, im Endeffekt ist es wohl die Zusammenarbeit von linker und rechter Gehirnhälfte, denn neben den eindeutig praktischen Vorzügen eines Motorrads hat das Fahren selbst einfach etwas (für mich) undefinierbar Großartiges. Vielleicht ist es diese „meditative“ Komponente, die eine Spur so viel besser macht als zwei: das Unterbewusstsein ist sich im Klaren darüber, dass Unachtsamkeit fatale Konsequenzen haben kann, weshalb es den Gedanken nicht so leicht wie sonst gestattet abzudriften – sprich: man konzentriert sich auf das Hier und Jetzt.

Wer weiss, irgendwie so …

Warum hast du dich für das Modell entschieden was du fährst?

Eigentlich hatte ich mich damals nach einer Suzuki DR 650 umgeschaut. Der Plan war, meine GS 400 E im Alltag zu fahren und mit der DR auf Tour zu gehen. Allerdings litten alle damaligen DR-Verkäufer an kollektivem Preiswahn, weshalb ich die Augen weiter offen hielt. Nach einer Weile stolperte ich über eine blaue Honda CX 500 mit Koffern und einer scheußlichen Schrankwand von Vollverkleidung. Das war zwar deutlich weniger Enduro als ich eigentlich wollte, aber die Mischung aus unzerstörbarem Motor, Kardan, Koffern und Preis passte und so wurde es schließlich eine Güllepumpe.

(Die Schrankwand habe ich sehr schnell gegen andere CX-Teile getauscht; seither ist die Front wieder original. Außerdem ist zwischenzeitlich zu viel Zeit und Herzblut in die Suzi geflossen, als dass ich sie im Alltag schinden könnte, was die CX zu meinem mobilen Multitool gemacht hat.)

Warum kein anderes?

Schicksal – es hätte genauso gut eine DR oder etwas anderes sein können. Da bin ich recht pragmatisch: Whatever gets the job done.

Welches war dein erstes Motorrad/Zweirad?

Ich gehe mal davon aus, dass mit „Zweirad“ ein „Motorzweirad“ gemeint ist – das wäre dann eine Hercules Prima 3S gewesen:

Mein erstes „richtiges“ Motorrad war bereits erwähnte Suzuki.

Schraubst du selbst oder lässt du lieber schrauben?

Einlass: 0,10 mm – Auslass: 0,12 mm

Wie schätzt du selbst dein fahrerisches Können ein?

Als ganz brauchbar. Verhältnismäßig viele Jahreskilometer und das alltägliche Verhaltenstourette der Autofahrer sind eine gute Schule.

Hast du eine Lieblingslektüre zum Thema Motorrad? Wenn ja welche, wenn nein, warum nicht?

Clemens‘ Sachen sind immer super. Außerdem fällt mir so spontan noch der „Song of the Sausage Creature“ von Hunter S. Thompson ein. Aber diese eine Lieblingslektüre gibt es nicht.

Liest du regelmäßig eine motorradbezogene Zeitschrift?

Nope. Die Themenauswahl der Magazine und meine Interessen sind für regelmäßiges Lesen viel zu selten deckungsgleich.

Welches Ziel/Land sollten deiner Meinung nach andere Motorradfahrer mal besuchen?

Ich kenne es selbst zwar nur als Rucksacktouri, aber Schottland ist bestimmt auch mit dem Motorrad eine Reise wert. Kroatien war auch toll. Oder halt:

Hast du ein Traumziel?

Das kommt drauf an, wie man „Traumziel“ definiert. Ist damit ein bis dato noch unbekanntes Ziel gemeint, das man unbedingt mal bereisen möchte, würde ich sagen: Japan. Beschreibt es aber ein bekanntes Ziel, das man immer wieder besuchen würde, wäre das wohl die Isle of Man. Die Stimmung, die zur Zeit der Tourist Trophy dort herrscht, muss der rechtgläubige Kradist einmal mindestens erlebt haben!

Und was Lockeres zum Ende: Welcher ist dein Lieblingswitz?

Der mit dem roten Hemd und der braunen Hose.


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Source link

Seite generiert in 1,979 Sekunden