Gedenkfahrt: Motorradfahrer nehmen Abschied von 42 Kollegen

2018-10-08 07:35:50

Frankfurt. 

Für Rita Fauerbach ist das mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. „Ich fahre, seit ich 14 bin“, sagt die 59 Jahre alte Frankfurterin. „Ich fahre wenn möglich auch im Winter. Jährlich kommen da 20 000 Kilometer zusammen.“ Für Rita Fauerbach, die im Verband christlicher engagiert ist, ist es Ehrensache, beim -Gottesdienst zu helfen. Indem sie auf die 800 Maschinen aufpasst. Nach der nunmehr 38. Gedenkfahrt haben die Fahrer ihre Maschinen auf dem Roßmarkt abgestellt. Viele sind zum Gottesdienst gegangen.

Die Kennzeichen der Maschinen sind ein Kaleidoskop südhessischer Landkreise: Maintaunus, Main-Kinzig, Hanau, Dieburg, Darmstadt, Friedberg, Bad Homburg, der Lahn-Dill-Kreis, Groß-Gerau und Limburg sind nur einige der Herkunftsorte der Motorradfahrer. Die Gedenkfahrt und der Gottesdienst zum Ende einer Motorrad-Saison ist ein Ereignis für ganz Hessen.

Im Gottesdienst sorgte die Band „Fishermans…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen