Gefahren: Kawasaki H2SX

2018-02-07 10:39:01

Die in Japan entwickelte H2SX tritt mit dem Anspruch an, „der schnellste Sporttourer auf der Autobahn“ zu sein – selbst mit montierten Seitenkoffern.

Projektleiter Hiroyuki Watanabe bringt das Entwicklungsziel der neuen Kawasaki H2SX mit einem Satz auf den Punkt: „Sie sollte der schnellste Sporttourer auf der Autobahn werden.“ Der erste Fahreindruck dieses japanischen Sporttourers lässt erwarten, dass dieses Ziel erreicht worden ist: Die als weltweit einziges zweisitziges Serienmotorrad von einem Kompressor aufgeladene H2SX beschleunigt, dass selbst erfahrenen Piloten blitzartig Hören und Sehen zu vergehen scheint. Nur die freiwillige Mäßigung aller Motorradhersteller verhindert es, dass die H2SX eine höhere Spitzengeschwindigkeit als 299 km/h erreicht. Dabei dürfen laut Kawasaki sogar die optionalen Kunststoff-Seitenkoffer montiert sein. Denn die absolute Fahrstabilität des Tieffliegers sei jederzeit gewährleistet, deshalb gibt es laut

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen