Gefhrlichste Strecke: Fahrer kritisieren Spielberg im Regen

2017-08-15 08:03:16

15. August 2017 – 08:03 Uhr

Spielberg, Red-Bull-Ring

Im Regen ist der Red-Bull-Ring fr die MotoGP-Fahrer nicht sicher genug

© Michelin

(Motorsport-Total.com) – Der Red-Bull-Ring in sterreich ist die schnellste Strecke im MotoGP-Kalender. Einige Fahrer uerten vor allem nach dem teilweise verregneten Freitag Sicherheitsbedenken. Am strksten regnete es im ersten Freien Training der Moto2-Klasse. Reihenweise strzten die Fahrer vor allem in den Anbremszonen zu den Kurven 1 und 3. Bemerkenswert war an den vielen Strzen, dass die Fahrer noch geradeaus fuhren und dann schlagartig wegrutschten.

Es erwischte insgesamt elf Fahrer. „Selbst im Trockenen blockiert der Vorderreifen dort sehr stark. Viel fter als normal“, berichtet Jonas Folger ber die ersten beiden Bremspunkte. „In der Sicherheitskommission haben sie uns gesagt, das liegt am Gummi der Formel 1. Das macht es so rutschig. Fr das nchste Jahr versuchen sie, die Strecke zu subern, um diesen Gummi zu entfernen.“ Schon im Laufe des Wochenendes wurden…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen