Gekommen, um (nicht) zu bleiben

2018-10-10 11:08:26

(-Total.com) – Seit der vergangenen Woche ist die Zukunft von Scott Redding endlich geklärt. Der Brite wird das -Paddock 2019 verlassen – vermutlich für immer. Der Noch--Pilot, der in der Königsklasse kein Bike mehr bekommen hatte, wechselt zur kommenden Saison in die Britische -Meisterschaft (BSB). Und die Pläne des 25-Jährigen gehen weit über das Jahr 2019 hinaus.

Scott Redding

Noch vier Rennen, dann verabschiedet sich Scott Redding aus der MotoGP Zoom

„Mein Plan ist es nicht, für den Rest meines Lebens in der BSB zu bleiben“, verrät der Brite und erklärt: „Ich würde gerne zwei Jahre dort fahren und versuchen, den Titel zu gewinnen.“ Anschließend spekuliert er auf einen Wechsel in die Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) und hofft dort auf ein „gutes Bike, das um den Titel kämpfen kann.“ Auch für 2019 war die Superbike-WM bereits ein Thema.

Doch Redding entschied sich schließlich gegen den Schritt in die WSBK. „Ich bin nicht…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen