„Genervt von den Diskussionen um die neuen Regeln“

2018-04-16 08:38:19

(Motorsport-Total.com) – Weltmeister Jonathan Rea reist nach dem erfolgreichen Europaauftakt in Aragon als WM-Leader nach Assen. Doch im Vergleich zum Vorjahr ist der Kawasaki-Pilot bei weitem nicht so dominant. Gerade einmal zwölf Punkte Vorsprung hat Rea auf Vizeweltmeister Chaz Davies (Ducati), der aber bereits einen Nuller kassierte. In Aragon feierte Davies am Sonntag seinen zweiten Saisonsieg und setzte sich klar gegen Rea durch.

Jonathan Rea

Jonathan Rea fand keine Antwort auf das Tempo von Chaz Davies Zoom

„Es war ein unterhaltsames Rennen. Chaz war wirklich stark. Mehr konnte ich heute nicht machen“, kommentiert Rea, der das Limit seiner Kawasaki ZX-10RR auslotete. „Die Abstimmung war gut. Ich hatte zu kämpfen, das Motorrad zu verzögern, als der Hinterreifen nachließ. Die Haftung am Kurveneingang war nicht mehr so gut. Chaz hatte offensichtlich das gleiche Problem.“

Doch im Vergleich zu den Ducati-Piloten hatte Rea größere Schwierigkeiten, seine…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen