Home / Racing News / Gerichtsurteil beim Patentstreit um Lederkombi-Airbag

Gerichtsurteil beim Patentstreit um Lederkombi-Airbag

2019-02-11 08:20:23

(-Total.com) – Airbagkombis haben in den vergangenen Jahren die in der revolutioniert. Seit der Saison 2018 sind Lederkombis mit Airbag Pflicht in der . Die Straßenfahrer und die Hobby-Racer profitieren bereits von den Erfahrungen, die Firmen wie Dainese und Alpinestars im Rennsport sammeln konnten. Bereits ab etwa 2.000 Euro gibt es Lederkombis mit Airbags zu kaufen. Doch im Hintergrund tobt seit Jahren ein erbitterter Patentstreit zwischen Dainese und Alpinestars. Jetzt gab es ein neues Gerichtsurteil, das für Kunden in von großer Bedeutung ist

Valentino Rossi

Valentino war an der Entwicklung des Dainese-Airbags beteiligt Zoom

Das Landgericht München bestätigte vor wenigen Tagen das Urteil vom August 2017. Damals initiierte Dainese ein Verfahren und beschuldigte Alpinestars, mit dem Tech-Air-System Patente des D-Air-Systems verletzt zu haben. Genauer gesagt ging es um das Patent EP 2 412 257 B1. Alpinestars ging in…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen